Gera-Höhler-Biennale 2017

Greifvögel üben eine eigentümliche Faszination aus, eine Mischung aus Bewunderung, Respekt, Unnahbarkeit, Furcht und Abwehr. Um  die Herren der Lüfte mit den um sie rankenden Mythen besser verstehen zu können, habe ich mich zur Falknerin ausbilden lassen. Während der Falkner-Ausbildung habe ich gelernt, unterschiedliche Raubvögel abzutragen, sie zu konditionieren und mit ihren individuellen Verhaltensmustern zu arbeiten. Dazu zählt auch der Uhu, der größte und aggressivste nachtaktive Greifvogel Europas. Die Begegnung mit dem Uhu inspirierte mich zu der Installation:
 
ROTSEHEN - vom Umgang mit der Wut
 
 
 
 






8. Höhler Biennale 2017

23. Juni –15. Oktober 2017
Thema: „Schattenwelten“

>>> link:  Gera-Höhler-Biennale

Bunker#Heimat

Einzelausstellung im Flandernbunker/ Kiel

Eröffnung: 8. Mai 2016 / 11:30 Uhr
Pressegespräch: 6. Mai 2016 / 11.00 Uhr
Finissage: 28. August
---
Flandernbunker
Kiellinie 249 (1933-2014 Hindenburgufer 249) - 24114 Kiel
http://www.mahnmalkilian.de/

Kunst vor Ort

Hamburger TAFEL DER BEGEGNUNG >>> Phase 1
-----> mehr Info: ----->Tafeln der Begegnung
-----> mehr Bilder:----->Tafelbilder

Wie in allen anderen Bundesländern in Deutschland gibt es auch in Hamburg zahlreiche Notunterkünfte für Flüchtlinge. Zeltdörfer in Freizeitparks, auf Fußballplätzen und auf Parkplätzen, die inmitten gewachsener Strukturen errichtet werden und dort das soziale Umfeld nachhaltig verändern.
Das Kunstprojekt „Tafeln der Begegnung“ geht genau dorthin – ist vor Ort, um Begegnungen zwischen den Bewohnern im Stadtteil und den neu hinzugekommenen Menschen zu ermöglichen und ihnen Impulse für den Austausch zu geben.
 
 
gefördert ---->
Bürgerstiftung Hamburg/ Flüchtlingsfonds 2015
CARDO Kunst- und Kulturverein